Aussenanlagen,  Beleuchtung,  Elektro,  Terrasse

Terrassenüberdachung

Am letzten Samstag hab ich die Fundamente auf der Terrasse freigelegt, damit die Monteure von GEWE am Montag dann das Terrassendach liefern und aufbauen konnten.

Und am Montag kamen Sie dann und haben zackig losgelegt. Ich war so frei und habe fast den ganzen Tag zugesehen und mich teilweise mit denen unterhalten. Ich bin froh das nicht im Selbstaufbau geplant zu haben. 3 Monteure haben mit ganz viel Erfahrung 1,5 Tage gebraucht.

Am Dienstag kamen die 3 noch mal um die letzten „Kleinigkeiten“ zu erledigen. Abflussrohr, Abdichtung der Scheiben und natürlich die Verschattung anbringen. Wie so oft sind wir mit unserer Auswahl sehr zufrieden.

Und damit das Regenwasser auch irgendwo bleibt, habe ich am Dienstag eine Sickerbox neben der Terrasse verbuddelt und angeschlossen. Geringfügig fies, das die Arme immer lahmer werden und der Aufwand durch die Tiefe des Lochs immer mehr. Am Ende hatte ich arge Probleme den Sand noch aus dem Loch zu bekommen mit der Schaufel (da rächt sich der Bürojob). 130 tief und ca 120×90 cm maß das Loch dann. Von oben vom Fallrohr aus habe ich dann schräg runter zur Sickerbox ein KG-Rohr gelegt. Die Box da rein gewurstelt, angeschlossen und dann in einem Bruchteil der Zeit das Loch wieder zugeschüttet und immer wieder das Erdreich verdichtet. Ich würde schätzen 6-7 Stunden buddeln, 1 Stunde anschließen und 1 Stunde zuschütten.

Total Page Visits: 381 - Today Page Visits: 3

4 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.