• Aussenanlagen,  Elektro,  Galabauer

    Gala-Bauer (fast) fertig

    Der Galabauer ist fast fertig. Nur das Einschlemmen der Fugen ist noch nicht fertig, aber sonst ist alles schon sehr schön und wir können endlich vor unserem Haus parken. 😉

    Der Elektriker von Viebrock war letzte Woche auch da und hat die Kabel für den Schuppen und die Vorbereitung für die e-Mobilität verlängert. Damit sind sie jetzt auch dort wo sie hingehören und kommen im Schuppen hoch.

    Auf der Terrasse haben wir heute auch gleich mal einen Moment gesessen.

  • Aussenanlagen,  Elektro,  Galabauer

    Galabauer hat losgelegt

    Der Galabauer hat jetzt angefangen und es sieht jetzt schon sehr schön nach Grundstück aus. Die Sandberge hinter dem Haus sind fast komplett weg, der Blick aus dem Wohnzimmer zeigt jetzt ein flaches Grundstück und die Randsteine sind für die seitlichen Gehwege und die Terasse gesetzt. Damit kann man sich das schon sehr schön vorstellen. Die Traufkanten an den Seiten sind auch schon gesetzt.

    Innen hat sich nicht so viel getan. Ich habe jetzt mit Hilfe eine Bohrschablone von HEWI die Rosetten für die Türgriffe gemacht, nachdem ich mit dem Pappkärtchen von Hoppe an der ersten Tür sehr unzufrieden war. Die 50 Euro für die Bohrschablone hat sich definitiv gelohnt. Sehr entspannt, sehr präzise und sehr schnell konnte ich die Löcher für die Rosetten bohren. Ansonsten haben wir jetzt mal wieder viel gemessen und Regale und Schränke geplant.

    Im Arbeitszimmer soll ein IVAR von Ikea mit 219×50 hin als Abstellbereich. Im Ankleidezimmer kommt ein 250 Pax mit Schiebetüren (2m) und 50cm offenem Korpus mit 4 Schubladen zum Einsatz. Generell haben wir jetzt recht viel Hemnes von Ikea eingeplant, da kombiniert sich die simple optische Gefälligkeit gut mit den geringen Kosten. Aber davon gibt es dann später noch Bilder wenn der Kram erst mal aufgebaut ist.

    Die Außenkabel für Strom im Schuppen und die Vorbereitung für e-Mobilität sind mal genüßlich viel zu kurz. Das liegt zum einen daran, daß im Haus viele Meter für schöne Verlegung verschwendet werden (statt einfach von unten in den Sicherungskasten mal erst nach rechts und dann komplett zur Decke hoch und von oben in den Schrank), was bei der e-Bemusterung natürlich nicht angesprochen oder geplant wurde und zum anderen an Abstand zum Haus um um das Außengerät herum zu kommen und auch vor dem Haus nicht direkt an der Wand entlang zu müssen. Und inwieweit die verbaute Länge tatsächlich 15m beträgt ist ja auch nicht klar. Diese Kabel sollen jetzt noch um 7m verlängert werden, damit ich diese dann im Schuppen in einen kleinen Verteilerschrank auflegen kann.

  • Aussenanlagen

    Terassenüberdachung

    Eine schöne Terassenüberdachung haben wir uns jetzt nach der eBemusterung auch ausgesucht. Wir haben 7x3m Überdachung mit 6m Beschattung unter dem Dach und LEDs in den Streben. Die Beschattung wird dann die rechte Seite einnehmen, da die Sonne von dieser Seite kommt. Wir haben uns für die Firma GEWE entschieden, da zum einen der Preis niedriger ist als bei anderen Anbietern die wir uns angesehen haben und zum anderen Bekannte eine solche Terassenüberdachung haben und damit sehr zufrieden sind. Die Beschattung und die LEDs sind dann per Smarthome schaltbar. Für die Zukunft wären also Sonnen/Wind-Sensoren denkbar um hier automatisch zu regeln.

    Als Beispiel hier ein Galeriebild der Firma GEWE. So ähnlich wird unsere Überdachung aussehen. Allerdings in Anthrazit.

  • Aussenanlagen,  Planung

    Gehwege, Stellplätze und Terasse

    Wir haben uns derzeit folgende Steine und Platten für die Gehwege und Terrasse ausgesucht. Preislich liegen diese bei 20 und 30€/m². Mal schauen ob wir am Ende evtl. noch downgraden müssen. Aber da wir letzte Woche die Bemusterung hatten (Details hierzu kommen demnächst auch noch) kommt jetzt nur noch die e-Bemusterung und wir hoffen unser gesetztes Budget von 5000€ wird dort reichen.