Bemusterung

Die Bemusterung ist jetzt auch durch

Wie bereits erwähnt hatten wir auch schon unsere Bemusterung.
Der Termin mit Frau Meier war sehr angenehm und produktiv.

Hier unsere Auswahl. Das meiste ist so, wie wir es bereits vorab ausgewählt hatte. Allerdings haben wir auch noch ein paar Kleinigkeiten geändert.

600Unser Klinker (Formback 043) und mit der hellen Fuge
So sieht die Dachpfanne aus (Tiefschwarz Engobe) eigentlich ein Anthrazit,
Die Fenster werden auch weiß wie hier zu sehen
So wird die Haustür aussehen, auch mit diesem Griff
Das wird die Nebeneingangstür, viel Licht, da der Haustechnikraum kein Fenster hat
Für die Innentüren haben wir uns für dieses Modell entschieden.
Zum Wohnzimmer mit Glasausschnitt oben und für das Obergeschoss haben wir auch diese Tür gegen Aufpreis aufgemustert.
Die Türgriffe haben wir rausgenommen, da wir von Hoppe den Verona in Alu Bronze haben wollen und Viebrock den nicht im Angebot hat. Die Griffe besorgen wir selbst und bauen sie dann auch selbst an.
Die Berker S1 in matt Weiß werden unsere Schalter und Steckdosen
Die Lodge Greige von Villeroy & Boch kommt eigentlich überall hin bei uns. Allerdings nicht wie hier im Kreuzverbund sondern im wilden Verbund, was 14 Euro je m² zusätzlich kostet für den zusätzlichen Verlegeaufwand. Die liegt dann in der Diele, im Wohn-/Essbereich und der Küche, im Flur oben, den 2 Kinderzimmern und im Schlafzimmer mit Ankleidezimmer.
Die Cadiz Chalk kommt im Bad und im Gäste-WC auf den Boden und im Bad an die Wanne.
Die Cherié kommt dazu an die Wände in Bad und WC. Hier hatten wir vorher eine andere im Auge, haben uns aber dann bei der Bemusterung doch für die ruhigere Version entschieden.
Für Arbeitszimmer und HTR haben wir und die Bernina ausgesucht. Im HTR etwas dunkler, damit der Raum als Haupteingangsbereich für uns privat nicht so schmuddelig aussieht und im Arbeitszimmer nicht die Lodge, um weniger Fugen zu haben wegen der Bürostühle.
Die Treppe wird mit Hartwachs in Ebenholz behalndelt und bekommt die Stahlstreben um nicht zu wuchtig zu wirken. Zum eine ein schöner Kontrast zu Fliese und zum anderen nicht so der Einheitsbuchelook. 😉
Waschtisch wird der Avento in 80 fürs Bad und in 55 fürs Gäste-WC
Dazu bei Beiden die Subway Armatur
Die Subway auch für die Emaille-Badewanne, wobei wir die wahrscheinlich noch gegen eine Grohe Thermostatarmatur austauschen, aber Grohe hat Viebrock derzeit nicht im Programm.
Thermostatbrausearmatur Dornbracht Lissé, hier hätte ich auch lieber was von Grohe, aber auch das kann ich ja austauschen

Dazu kommen dann noch 2 Bodentiefe Türen zur Terasse und aus der Küche raus (indirekter Weg zur Terasse) und im Bad in der Dusche noch ein Wandfach als Ablage. Und einen 2. Aussenwasserhahn hinten im Garten gönnen wir uns auch noch. Der 1. ist vorne unter dem Carport.

Damit dürfte alles Wichtige erwähnt sein.

Total Page Visits: 101 - Today Page Visits: 1

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.